Heute versuche ich mich an meinem ersten Beitrag. Ich starte mit einem recht leichten Rezept, welches sich perfekt als Amuse-gueule oder zu einem Glas Wein eignet. Getrocknete Tomaten auf einem getoasteten Brot mit Bärlauchbutter.

Für die getrockneten Tomaten hab ich kleine Kirschtomaten genommen. Bild2

Sie werden einfach halbiert und in ein Auflaufform mit der Schnittfläche nach oben hineingelegt. Ich hab Sie vor dem trocknen mit Meersalz, schwarzen Pfeffer, Rosmarin und ein wenig Knoblauch gewürzt.

Bild3Bei 110° C durften die Tomaten für ca. 2 1/2 Stunden in den Ofen. Es empfiehlt sich Unter- und Oberhitze.

Tipp: die Tomaten können auch gut vorbereitet werden. Bild4Um sie zu lagern gibt man die Tomaten in ein steriles Glas und bedeckt die Tomaten mit einem guten Olivenöl.

Nun komm ich zur Bärlauch-Butter. Bild7 Man benötig nicht viele Zutaten. Einen Bund frischen Bärlauch, Meersalz, Pfeffer, Olivenöl und Butter. Mit Hilfe des Stabmixer wird der Bärlauch, Meersalz und Pfeffer zu einem feinen Paste gemixt. Wichtig ist nicht zu zaghaft mit dem Salz zu sein, denn durch das vermengen mit der Butter wird der Geschmack deutlich abgemildert. Diese Paste wird nun ordentlich mit der zimmerwarmen Butter vermischt. Es ist auch möglich direkt gesalzene Butter zu verwenden, jedoch sollte dann auf das Salzen der Bärlauchpaste verzichten. Aus meinem Bund Bärlauch bekomm ich soviel Paste heraus um 500g Butter damit zu vermengen.

Bild6Tipp: man kann nie genug Bärlauch-Butter im Haus haben. Einfach die fertige Butter in Gläser abfüllen und einfrieren. Ich verpacke die Butter gerne in hübsche Gläser und bringe diese meiner Freunde als Mitbringsel mit.

 

Hier kommt nun die Zutatenliste:

  • 500g Kirschtomaten
  • 1 Bund Bärlauch
  • 500g Butter
  • etwas Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • Knoblauch
  • Rosmarin